Abgebrochener Zahn – Ursachen, Behandlung und Hilfe

Krankheiten und Krankheitsbilder, Symptome, Zahnmedizin

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 22. März 2024, Lesezeit: 5 Minuten

Ein abgebrochener Zahn kann verschiedene Ursachen haben und erfordert eine entsprechende Behandlung. Ein abgebrochener Zahn ist eine Fraktur, Absplitterung, Spaltung oder ein Riss eines Zahns, der durch äußere Einwirkung auf die Zahnsubstanz entsteht. Dies kann durch verschiedene Faktoren wie einen Stoß, Schlag, Biss auf etwas Hartes, Unfall oder Druck auf den Zahn verursacht werden. Abgebrochene Zähne können bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten und werden in der Regel durch Schmerzen oder Verletzungen im Mundraum wahrgenommen.

Ursachen für abgebrochene Zähne

Ein abgebrochener Zahn entsteht, wenn die äußere Einwirkung auf die Zahnsubstanz so stark ist, dass sie bricht. Dies kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, darunter:

  1. Gewalteinwirkung von außen: Stöße oder Schläge auf den Zahn können zu einer Fraktur führen.
  2. Unfälle: Ein Sturz auf den Mund oder Unfälle beim Sport können ebenfalls zu abgebrochenen Zähnen führen.
  3. Harte Lebensmittel: Das Kauen von harten Lebensmitteln wie Fruchtkernen, Knochen oder Nussschalen kann eine Zahnfraktur verursachen.
  4. Zahnextraktion: In einigen Fällen kann der Zahnarzt eine Zahnfraktur willentlich herbeiführen, um den Zahn besser entfernen zu können.
  5. Vorbehandelte Zähne: Zähne, die bereits behandelt wurden, sind anfälliger für Frakturen, insbesondere wenn sie mit Füllmaterialien gefüllt sind oder wurzelbehandelt wurden.

Diagnose und Verlauf

Ein abgebrochener Zahn wird in der Regel unmittelbar nach dem Bruch bemerkt. Es kann ein spür- und hörbares Knacken geben, begleitet von einem schmerzhaften Druck im Kiefer- und Zahnbereich. Die Symptome können je nach Ausmaß der Fraktur variieren, von keinen Schmerzen bis zu starken Schmerzen. Bei oberflächlichen Frakturen kann der Betroffene die neue Form des Zahns bemerken, die scharfe Kanten aufweisen kann und zu Verletzungen im Mundraum führen kann. Bei tieferen Frakturen kann der Nervenkanal des Zahnnervs freiliegen, was zu erheblichen Schmerzen führt.

Behandlung und Therapie

Die Behandlung eines abgebrochenen Zahns hängt von der Art und dem Ausmaß der Fraktur ab. In vielen Fällen kann der Zahnarzt den Zahn rekonstruieren und wiederherstellen. Die Behandlungsmöglichkeiten umfassen:

  1. Zahnrekonstruktion: Der Zahnarzt kann den abgebrochenen Teil des Zahns wiederherstellen, indem er eine Füllung, Krone oder Veneer anbringt.
  2. Zahnextraktion und Ersatz: In einigen Fällen ist es notwendig, den abgebrochenen Zahn zu entfernen und durch eine Brücke, ein Implantat oder eine Teilprothese zu ersetzen.
  3. Wurzelkanalbehandlung: Wenn die Fraktur den Zahnnerv betrifft, kann eine Wurzelkanalbehandlung erforderlich sein, um den Nerv zu entfernen und den Zahn zu erhalten.
  4. Antibiotika: Bei Infektionen oder Entzündungen kann der Zahnarzt Antibiotika verschreiben, um die Heilung zu unterstützen.

Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von der individuellen Situation ab und sollte mit einem Zahnarzt besprochen werden. Der Zahnarzt wird eine gründliche Untersuchung durchführen, um den Zustand des abgebrochenen Zahns zu beurteilen und die geeignete Behandlungsoption zu empfehlen.

Aussicht und Prognose

Die Aussicht und Prognose für einen abgebrochenen Zahn hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Art und des Ausmaßes der Fraktur, der rechtzeitigen Behandlung und der individuellen Mundhygiene. In den meisten Fällen kann ein abgebrochener Zahn erfolgreich behandelt und wiederhergestellt werden. Es ist jedoch wichtig, regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen und eine gute Mundhygienepraxis beizubehalten, um die langfristige Gesundheit des Zahns zu gewährleisten.

Vorbeugung von abgebrochenen Zähnen

Obwohl es nicht immer möglich ist, abgebrochene Zähne vollständig zu verhindern, gibt es einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um das Risiko zu minimieren. Hier sind einige Tipps zur Vorbeugung von abgebrochenen Zähnen:

  1. Vermeiden Sie das Beißen auf harten Gegenständen wie Eiswürfeln, Stiften oder Nägeln.
  2. Tragen Sie bei sportlichen Aktivitäten einen Mundschutz, um Ihre Zähne vor Verletzungen zu schützen.
  3. Vermeiden Sie das Kauen von harten Lebensmitteln wie Fruchtkernen, Knochen oder Nussschalen.
  4. Vermeiden Sie übermäßige Gewalteinwirkung auf die Zähne, z. B. durch das Öffnen von Flaschen mit den Zähnen.
  5. Halten Sie regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen ein, um potenzielle Zahnprobleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Frage 1: Wie lange dauert die Behandlung eines abgebrochenen Zahns?

Die Dauer der Behandlung hängt von der Art und dem Ausmaß der Fraktur ab. In einigen Fällen kann die Behandlung in einer Sitzung abgeschlossen werden, während in anderen Fällen mehrere Sitzungen erforderlich sein können.

Frage 2: Ist ein abgebrochener Zahn schmerzhaft?

Ein abgebrochener Zahn kann schmerzhaft sein, insbesondere wenn der Zahnnerv freiliegt. Es ist wichtig, einen Zahnarzt aufzusuchen, um die Schmerzen zu lindern und die geeignete Behandlung zu erhalten.

Frage 3: Kann ein abgebrochener Zahn wiederhergestellt werden?

Ja, in den meisten Fällen kann ein abgebrochener Zahn erfolgreich rekonstruiert und wiederhergestellt werden. Die geeignete Behandlungsoption hängt von der Art und dem Ausmaß der Fraktur ab.

Frage 4: Kann ein abgebrochener Zahn zu Komplikationen führen?

Ja, ein abgebrochener Zahn kann zu verschiedenen Komplikationen führen, wie Infektionen, Entzündungen oder weiteren Schäden an umliegenden Zähnen. Es ist wichtig, den Zahnarzt aufzusuchen, um Komplikationen zu vermeiden.

Frage 5: Kann ich selbst etwas tun, um einen abgebrochenen Zahn zu behandeln?

Es wird empfohlen, einen Zahnarzt aufzusuchen, um einen abgebrochenen Zahn behandeln zu lassen. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um vorübergehende Erleichterung zu erhalten, wie das Spülen des Mundes mit warmem Salzwasser und das Vermeiden von harten Lebensmitteln.

Quellen und weiterführende Informationen

  1. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK): Patienteninformation „Zahnverletzungen bei Kindern und Jugendlichen“  dgzmk.de, 2023.
  2. Zahnfraktur, Wikipedia 2024.

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Augenringe: Ursachen und Behandlung

Augenringe: Ursachen und Behandlung

Entdecken Sie die Ursachen von Augenringen und finden Sie effektive Lösungen zur Behandlung dieses häufigen Problems....

Können Trockenfrüchte das Osteoarthritis-Risiko senken?

Können Trockenfrüchte das Osteoarthritis-Risiko senken?

Erfahren Sie mehr über Osteoarthritis und das potenzielle Risiko, das mit dem Verzehr von Trockenfrüchten verbunden sein könnte....

Neuer Entzündungsindex hilft bei Management von Autoimmunkrankheiten

Neuer Entzündungsindex hilft bei Management von Autoimmunkrankheiten

Erfahren Sie, wie der Konsum von ultrahochverarbeiteten Lebensmitteln mit dem Risiko einer chronischen Nierenerkrankung zusammenhängt....

Fettleibigkeit birgt erhöhtes Risiko für Multiple Sklerose und Schlaganfall

Fettleibigkeit birgt erhöhtes Risiko für Multiple Sklerose und Schlaganfall

Erfahren Sie mehr über den Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit und neurologischen Erkrankungen wie MS und ischämischen Schlaganfällen....

Ultra-verarbeitete Lebensmittel steigern Risiko einer Nierenerkrankung

Ultra-verarbeitete Lebensmittel steigern Risiko einer Nierenerkrankung

Erfahren Sie, wie der Konsum von ultrahochverarbeiteten Lebensmitteln mit dem Risiko einer chronischen Nierenerkrankung zusammenhängt....