Zufriedenheit mit dem eigenen Leben

Psychische Gesundheit

Medizin Doc Redaktion, Beitrag vom 28. Oktober 2020

Lebenszufriedenheit, Wohlbefinden, Zufriedenheit und Glück sind Begriffe, die oft synonym verwendet werden. Was macht einen Menschen glücklich? Was garantiert Lebenszufriedenheit? Warum sind Menschen so oft unglücklich?

All diese Fragen laufen auf eine Sache hinaus, die Notwendigkeit, sich seiner eigenen Ziele, Träume und Bestrebungen bewusst zu sein. Die Frage der Lebenszufriedenheit ist eine Frage danach, was uns subjektiv wichtig ist.

In der Literatur wird die Lebensqualität häufig mit dem subjektiven Wohlbefinden und Wohlstand verbunden. Die Definition der Lebensqualität ist jedoch vage. Lebensqualität ist ein Zustand der Zufriedenheit, der sich aus der gesamten Existenz ergibt: gute Gesundheit, soziale Position, Bildung, Wohlbefinden im Leben, Konsum, etc. Zufriedenheit mit dem so verstandenen Leben bedeutet, dass der wichtigste Faktor für das Glücksgefühl Wohlstand und Geld ist. Aber ist Reichtum die Hauptdeterminante für Zufriedenheit? Natürlich nicht.

Das Gefühl des psychischen Wohlbefindens wird – abgesehen von wirtschaftlichen Faktoren – durch Normen, Wertesysteme, Überzeugungen, Träume und den Grad ihrer Verwirklichung, Persönlichkeitsmerkmale, Emotionen und Lebenserfahrungen bestimmt.

Leben im Hier und Jetzt: Was ist die Gestalttherapie?

Ein armer Mensch mit geringerem sozialen Prestige, der in der Lage ist, die Quelle des Glücks in sich selbst zu finden und davon überzeugt ist, dass er ein einzigartiger Mensch ist, kann glücklicher sein als viele reiche Menschen mit Millionen auf ihren Konten.

Unglück entsteht, wenn man nicht akzeptiert, was uns das Leben mit sich bringt. Glück liegt in uns, in den unbekannten Möglichkeiten des Geistes. Der Mensch sucht jedoch immer auch nach Befriedigung außerhalb seiner selbst, in materiellen Gütern, in einer sozialen Position oder einem attraktiven Ehepartner.

Viele Menschen wissen nicht zu schätzen, was er sie haben und was sie sind. Einfachheit und Demut sind die Schlüssel zum Glück und Zufriedenheit. Diese Eigenschaften werden jedoch immer seltener.

Lebenszufriedenheit und Lebensqualität

Die Erforschung der Bedingungen der Lebensqualität konzentriert sich in der Regel auf wirtschaftliche Aspekte, da sie messbar, objektiv und überprüfbar sind. Es ist jedoch schwieriger, den Einfluss psychologischer Faktoren (Ziele, Werte, Motivation) auf das Gefühl der Lebenszufriedenheit zu messen. Forschungsinstitute führen in der Regel umfangreiche Befragungen zur Lebenszufriedenheit durch, in denen die Teilnehmer gebeten werden, die Dinge zu nennen, die ein erfolgreiches Leben garantieren und ihnen einen bestimmten Rang (Wichtigkeitsgrad) zuzuweisen.

Die Befragten können aus vielen Aspekten des Lebens wählen, sowohl objektiv als auch subjektiv, die den Grad ihrer Zufriedenheit widerspiegeln, wie zum Beispiel Liebe, Familienglück, Gesundheit, Freundschaft, Respekt, Arbeitszufriedenheit, Freizeit, Vermögen, Bildung und weitere mehr.

Unabhängig von den systemischen Bedingungen und den politischen und wirtschaftlichen Veränderungen gehören Gesundheit, Familie und Partnerschaft zu den zeitlosen Werten, die den meisten Deutschen wichtig sind, um zufrieden zu sein.

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü
[InternetShortcut] URL=https://medizindoc.de/wp-admin/profile.php