Was ist ein Harnkatheter?

Krankheiten

ddp, Beitrag vom 17. November 2021

Ein Harnkatheter ist ein weicher, flexibler Schlauch, mit dessen Hilfe Patienten ihre Blase entleeren. Der abgegebene Urin wird in einem Drainagebeutel aufgefangen. In aller Regel wird ein Harnkatheter von einem Arzt oder einer Krankenschwester gelegt. Es gibt zwei Varianten: Bei einem Harnröhrenkatheter wird der Schlauch durch die Harnröhre in die Blase eingeführt. Ein suprapubischer Katheter hingegen wird durch eine kleine Öffnung der unteren Bauchdecke verlegt.

Wenn Harnkatheter verwendet werden

Ein Harnkatheter wird normalerweise verwendet, wenn Menschen Schwierigkeiten haben, auf natürliche Weise zu pinkeln (urinieren). Es kann auch verwendet werden, um die Blase vor oder nach einer Operation zu entleeren und bestimmte Tests durchzuführen.

Spezifische Gründe für die Verwendung eines Harnkatheters sind:

  • um den Urin ablaufen zu lassen, wenn Sie eine Verstopfung in der Harnröhre haben, die Urin aus Ihrer Blase transportiert. Zum Beispiel wegen Narbenbildung oder Prostatavergrößerung
  • um Ihnen das Wasserlassen zu ermöglichen, wenn Sie eine Blasenschwäche oder eine Nervenschädigung haben, die Ihre Fähigkeit zu pinkeln beeinträchtigt
  • um Ihre Blase während der Geburt zu entleeren, wenn Sie eine Periduralanästhesie erhalten
  • um Ihre Blase vor, während oder nach Operationen zu entleeren
  • um Medikamente direkt in die Blase zu verabreichen, z. B. während einer Chemotherapie bei Blasenkrebs
  • als letztes Mittel zur Behandlung von Harninkontinenz, wenn andere Behandlungsarten erfolglos waren

Abhängig von der Art Ihres Katheters und dem Verwendungszweck kann der Katheter nach einigen Minuten, Stunden oder Tagen entfernt werden oder er kann auch langfristig gelegt werden.

Arten von Blasenkathetern

Es gibt zwei Haupttypen von Blasenkathetern:

  • intermittierende Katheter – diese werden vorübergehend in die Blase eingeführt und entfernt, sobald die Blase leer ist
  • Verweilkatheter – diese bleiben viele Tage oder Wochen an Ort und Stelle und werden durch einen aufgeblasenen Ballon in der Blase in Position gehalten

Viele Leute ziehen es vor, einen Verweilkatheter zu verwenden, weil er bequemer ist und das wiederholte Einführen, das bei intermittierenden Kathetern erforderlich ist, vermeidet. Dauerkatheter verursachen jedoch eher Probleme wie Infektionen.

Das Einführen beider Kathetertypen kann unangenehm sein, daher kann ein Anästhesiegel auf den Bereich aufgetragen werden, um Schmerzen zu lindern. Es kann auch sein, dass Sie während des Einsetzens des Katheters ein gewisses Unbehagen verspüren, aber die meisten Menschen mit einem Langzeitkatheter gewöhnen sich mit der Zeit daran.

Pflege Ihres Katheters

Wenn Sie einen Langzeit-Urinkatheter benötigen, erhalten Sie vor der Entlassung aus dem Krankenhaus eine ausführliche Beratung zur Pflege. Dazu gehören Ratschläge zur Beschaffung neuer Kathetermaterialien, zur Verringerung des Risikos von Komplikationen wie Infektionen, zum Erkennen von Anzeichen potenzieller Probleme und wann Sie ärztlichen Rat einholen sollten.

Mit einem Blasenkatheter können Sie ein relativ normales Leben führen. Katheter und Beutel werden unter der Kleidung versteckt und Sie sind in der Lage, die meisten alltäglichen Aktivitäten wie Arbeit, Sport, Schwimmen und Sex zu erledigen.

Risiken und potenzielle Probleme

Die Hauptprobleme, die durch Harnkatheter verursacht werden, sind Infektionen der Harnröhre, der Blase oder seltener der Nieren. Diese Infektionsarten werden als Harnwegsinfektionen (HWI) bezeichnet und müssen in der Regel mit Antibiotika behandelt werden.

Sie können eine Harnwegsinfektion erleiden, sowohl wenn Sie einen Kurzzeit- oder einen Langzeitkatheter verwenden. Je länger ein Katheter verwendet wird, desto größer ist das Infektionsrisiko. Deshalb ist es wichtig, dass Katheter richtig eingeführt, richtig gepflegt und nur so lange wie nötig verwendet werden. Katheter können manchmal auch zu anderen Problemen wie Blasenkrämpfen (ähnlich wie Magenkrämpfen), Undichtigkeiten, Verstopfungen und Schäden der Harnröhre führen.


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen! Quellen: Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus und Wikipedia lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

Schlafstörungen: Welche Therapie laut Wissenschaftlern bei Schlapfroblemen hilft

Harnwegsinfektionen (HWI): Ursachen und Behandlung

Unter Harninkontinenz versteht man ungewolltes Wasserlassen. Millionen von Menschen sind von diesem unangenehmen Leiden betroffen....

Was passiert bei Harninkontinenz?

Unter Harninkontinenz versteht man ungewolltes Wasserlassen. Millionen von Menschen sind von diesem unangenehmen Leiden betroffen....

TURP

Transurethrale Resektion der Prostata (TURP)

Bei einer transurethralen Resektion der Prostata (TURP) wird mithilfe eines chirurgischen Eingriffs ein Teil der Prostata herausgeschnitten....

Was ist ein Harnkatheter?

Ein Harnkatheter ist ein flexibler Schlauch, mit dessen Hilfe Patienten ihre Blase entleeren. Der Urin wird in einem Beutel aufgefangen....

Yale-Studie: Welche Altersbeschwerden zunehmen und welche abgenommen haben

Yale-Studie: Welche Altersbeschwerden zunehmen und welche abgenommen haben

Altersbeschwerden: Eine an der Yale School of Medicine durchgeführte Analyse zeigt, dass weniger ältere Erwachsene vor dem Tod unter bestimmten Symptomen ......

Glossar zu Gesundheitsthemen

Glossar

Mit diesem Glossar haben Sie Zugriff auf Medizin- und Gesundheitsthemen und finden Erklärungen zu Fachbegriffen und Schlagworten....

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü