Studie: Wie sich die negativen Auswirkungen von Schlafmangel überwinden lassen

Gesunder Schlaf, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Torsten Lorenz, aktualisiert am 7. Dezember 2021, Lesezeit: 1 Minuten

Laut einer neuen Studie des Trinity College Dublin wirkt sich Schlafmangel negativ auf die tägliche Arbeitsleistung aus, da er die Willenskraft und die emotionalen sowie motivierenden Ressourcen verringert.

Allerdings kann der Gemütszustand eines Beschäftigten die negativen Auswirkungen des Schlafmangels überwinden, indem er ihm zu der Überzeugung verhilft, dass seine Willenskraft grenzenlos ist, so die Studie, die kürzlich in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Human Relations veröffentlicht wurde.

Die Studie, die von Dr. Wladislaw Rivkin, Associate Professor für Organisationsverhalten an der Trinity Business School, geleitet wurde, umfasste zwei Untersuchungen mit täglichen Tagebüchern mit einer kombinierten Stichprobe von insgesamt 214 Beschäftigten.

Die Wissenschaft hat den Schlaf schon seit langem als entscheidende Erholungsphase erkannt, die über den Erfolg oder Misserfolg eines Arbeitstages entscheiden kann.

Ein besonderer Forschungsschwerpunkt liegt dabei auf der Frage, wie ein guter Schlaf es Arbeitnehmern ermöglicht, Ablenkungen zu widerstehen und sich zu konzentrieren oder bei seiner Arbeit zu bleiben, selbst wenn die Aufgaben immer anspruchsvoller werden.

Die Forschung von Dr. Rivkin zielt darauf ab, die psychologischen Mechanismen, die den Schlaf mit der Effektivität der Mitarbeiter verbinden, besser zu verstehen und herauszufinden, was gegen die negativen Auswirkungen von schlechtem Schlaf getan werden kann.

Laut Dr. Rivkin zeigt die Studie weitere deutliche Zusammenhänge zwischen Schlaf und Mitarbeitereffizienz. Sie verdeutlicht zudem, dass Schlafmangel die Arbeitseffektivität der Mitarbeiter beeinträchtigt, indem er ihre Willenskraft – die Fähigkeit, Impulse, Emotionen und Wünsche zu kontrollieren – sowie ihre emotionalen Fähigkeiten, wie etwa eine positive Einstellung zur Erledigung der täglichen Aufgaben, und ihre Motivationsfähigkeit verringert.

Aus der Studie geht auch hervor, dass die Einstellung einer Person, ob ihre Willenskraft begrenzt oder unbegrenzt ist, einen starken Einfluss auf ihre Arbeitsleistung hat, insbesondere an Tagen mit Schlafmangel. Die Überzeugung, dass die eigene Willenskraft unbegrenzt ist, hilft dabei, die Leistungsfähigkeit bei der Arbeit aufrechtzuerhalten, insbesondere an Tagen mit Schlafmangel, so die Forscher.

Die Forschungsergebnisse bieten auch praktische Maßnahmen, um die negativen Folgen von Schlafmangel zu verhindern. Dazu gehören Maßnahmen wie angeleitete Achtsamkeitsmeditation zur Verbesserung der Schlafdauer und die Gewährung von Mikropausen am Arbeitsplatz durch den Arbeitgeber, um den negativen Folgen des Schlafmangels entgegenzuwirken.

Die Studie des Trinity College Dublin mit dem Titel „Role of Regulatory, Affective, and Motivational Resources in the Adverse Spillover of Sleep in the Home Domain to Employee Effectiveness in the Work Domain“ wurde in Human Relations veröffentlicht.

Quellen: Trinity College Dublin / Wladislaw Rivkin et al, The role of regulatory, affective, and motivational resources in the adverse spillover of sleep in the home domain to employee effectiveness in the work domain, Human Relations (2021). DOI: 10.1177/00187267211052469

vgt"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Schlafstörungen erhöhen das Risiko für Darmerkrankungen, Lupus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Schlafstörungen: Studie zu Risiken und was bei Schlafproblemen hilft

Auswirkungen von Schlafstörungen und Schlaflosigkeit auf die Gesundheit und Studie zeigt, wie sich Schlafqualität und Schlafdauer verbessern...

Schlafapnoe und Schlafstörungen: Einfachere Tests und Diagnostik

Studie: Einfachere Diagnostik von Schlafapnoe und Schlafstörungen

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sich die nächtliche Hypoxiebelastung bei Patienten mit Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen während einer fünfjährigen ......

Schlafstörungen können Blutzuckerwerte verschlechtern

Schlafstörungen können Blutzuckerwerte verschlechtern

Laut einer Studie stehen späteres Zubettgehen und eine schlechte Schlafqualität in Zusammenhang mit höheren Blutzuckerwerten und ......

Yoga zur Stressbewältigung und bei Schlafstörungen

Forschung: Yoga zur Stressbewältigung und bei Schlafstörungen

Yoga: Studien zeigen die verschiedenen Vorteile von Yoga für verschiedene gesundheitliche Aspekte, darunter Stressbewältigung ......

Universität von Washington: Wirkungsvolle Behandlung von Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

Forschung: Wirkungsvolle Behandlung von Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

Schlaflosigkeit - Schlafstörungen, Probleme beim Einschlafen, Durchschlafen oder zu frühes Aufwachen - ist eine häufige ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Wohlbefinden ist ein positives Ergebnis, das für die Menschen und für viele Bereiche der Gesellschaft von Bedeutung ist, weil es uns zeigt, dass die Menschen ihr Leben als gut empfinden. Gute Lebensbedingungen (z. B. Wohnen, Beschäftigung) sind für das Wohlbefinden von grundlegender Bedeutung. Viele Indikatoren, die…
Menschen, die aufgrund einer schweren Behinderung nicht mehr sprechen können, wollen ihre Worte dennoch aussprechen können. Sie können dies allerdings nicht physisch tun. Doch es gibt eine faszinierende Möglichkeit, solche tiefgreifenden körperlichen Einschränkungen zu überwinden. Computern mit entsprechender Software sind in der Lage, Gehirnströme zu entschlüsseln,…