Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Foto: Unsplash

Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Gesundheit

ddp, Beitrag vom 24. November 2021

Lippen-Kiefer-Gaumenspalten – In den ersten Tagen der Entwicklung eines Babys im Mutterleib gibt es normalerweise eine Spaltung (eine so genannte Spalte) zwischen der rechten und der linken Seite der Lippe und dem Dach des Mundes (Gaumen genannt). Irgendwann in der 6. bis 11. Schwangerschaftswoche kommt diese Spaltung zusammen und bildet die Lippen und den Mund. Wenn das Gewebe nicht zusammenwächst, kann es zu einer Lippen- oder Gaumenspalte kommen.

Die Öffnung einer Lippenspalte kann ein kleiner Schlitz oder ein großer Spalt sein, der von der Lippe in die Nase reicht. Die Spalte kann auf einer Seite oder auf beiden Seiten der Lippe oder in der Mitte sein. Die Öffnung in einer Gaumenspalte kann den vorderen, den hinteren oder beide Teile des Gaumens betreffen.

Ein Baby kann nur mit einer Lippen- oder Gaumenspalte geboren werden, aber manche Babys kommen mit beidem zur Welt.

Kinder mit einer Lippen- oder Gaumenspalte können, je nach Größe der Öffnungen, Probleme beim Essen und Atmen haben. Wenn sie älter werden, können sie auch Sprach- und Sprechverzögerungen haben. Kinder mit einer Lippen- oder Gaumenspalte haben auch häufiger Ohrinfektionen, Hörverlust und Probleme mit ihren Zähnen.

Ursache

Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Lippen- oder Gaumenspalten durch folgende Faktoren verursacht werden:

Gene. Ein Gendefekt, der von einem oder beiden Elternteilen vererbt wird, verhindert, dass sich die Lippen und der Mund während der Entwicklung im Mutterleib verbinden.

Genetische Syndrome. Ein genetisches Syndrom ist eine Krankheit, die mehr als ein Symptom oder einen Defekt aufweist. Sie kann durch ein einzelnes Gen oder durch viele Gene verursacht werden. Lippen- oder Gaumenspalten treten bei mehr als 400 Syndromen auf, darunter Waardenburg-, Pierre-Robin- und Down-Syndrom. Ungefähr 30 Prozent der Spaltdefekte sind mit einem genetischen Syndrom verbunden.

Gesundheit und Umwelt. Ein schlechter Gesundheitszustand der Mutter in der Frühschwangerschaft oder wenn sie Alkohol trinkt, Zigaretten raucht oder bestimmte Antiepileptika einnimmt, kann das Risiko einer Lippen- oder Gaumenspalte erhöhen.

Diagnose

Eine Lippenspalte kann in der Schwangerschaft bei einer Routine-Ultraschalluntersuchung diagnostiziert werden. In der Regel wird sie bei der ersten Untersuchung des Babys sichtbar, obwohl einige Arten von Gaumenspalten nicht leicht zu erkennen sind und möglicherweise erst später im Leben diagnostiziert werden.

Behandlung

Die Behandlung von Kindern mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte hängt von der Größe der Spalte, dem Alter und den Bedürfnissen des Kindes sowie davon ab, ob es zusätzliche Probleme im Zusammenhang mit einem genetischen Syndrom gibt. Ein Kind mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte wird häufig an ein Expertenteam überwiesen, zu dem ein HNO-Arzt (Hals-Nasen-Ohren-Arzt), ein plastischer Chirurg, ein Kieferchirurg, ein Sprachpathologe, ein Kinderzahnarzt, ein Kieferorthopäde, ein Audiologe, ein Kinderarzt, ein Ernährungsberater und ein Psychologe/Sozialarbeiter gehören können. Da Lippen-Kiefer-Gaumenspalten häufig Teil genetischer Syndrome sind, wird eine gründliche ärztliche Untersuchung und genetische Beratung für Kinder und ihre Eltern empfohlen, um herauszufinden, ob ihre zukünftigen Kinder betroffen sein könnten.

Häufig werden Lippen- und Gaumenspalten operativ geschlossen. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten werden in der Regel vor dem ersten Geburtstag des Kindes operiert, Gaumenspalten vor dem Alter von 18 Monaten. Wenn mit zunehmendem Alter weitere Probleme auftreten, benötigt das Kind möglicherweise weitere Operationen, zahnärztliche und kieferorthopädische Behandlung und Sprachtherapie. Die meisten Kinder mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte kommen mit der Behandlung gut zurecht und führen ein gesundes Leben.

Hilfreiche Tipps

Lassen Sie sich beraten, vor allem wenn Ihr Baby Probleme beim Stillen oder Trinken aus der Flasche hat. Es gibt viele Möglichkeiten, Probleme beim Füttern zu überwinden.

Stellen Sie Fragen. Sprechen Sie mit den Personen, die Ihr Baby behandeln, und bitten Sie sie, Ihnen zu erklären, was Sie nicht verstehen.

Bitten Sie um Unterstützung durch Familie, Freunde und andere Eltern von Kindern mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten.


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen! Quellen: Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus und Wikipedia lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

Alzheimer-Forschung: Wie verringert sich das Risiko von Alzheimer? Sport und körperliche Aktivitäten können den Verlauf von Alzheimer durch Verringerung der Entzündung im Gehirn verbessern. Dass ein aktiver Lebensstil gut für den Menschen ist, steht außer Frage, aber wie körperliche Aktivität die Gesundheit des Gehirns verbessert, insbesondere…
Medizin Doc

Teile den obigen Beitrag!

Weitere Medizin Docs News

Medizin Doc

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü