Nachahmer-Molekül macht alte Antibiotika wieder wirksam

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Dirk de Pol, aktualisiert am 18. Dezember 2021, Lesezeit: 3 Minuten

Wir befinden uns in einem Wettrüsten gegen antibiotikaresistente Superbakterien. Dank einer neuen Behandlung, die Enzyme ausschaltet, mit denen sich Bakterien gegen die Medikamente wehren, könnten wir wieder die Oberhand gewinnen.

Wenn Bakterien durch Antibiotika unter Druck gesetzt werden, geben die überlebenden Bakterien ihre antibiotikaresistenzen Gene schnell an die nächste Generation weiter, wodurch die eingesetzten Medikamente wirkungslos werden. Mediziner gehen dann zu einer anderen Art von Antibiotika über, gegen die die Bakterien dann schließlich genauso resistent werden. So geht der Kreislauf weiter bis es immer schwieriger wird, neue Antibiotika zu entwickeln.

So verlangsamt sich die Entwicklung neuer Antibiotika immer mehr, und es gibt bereits Bakterien, die gegen alles resistent sind. Daher war das Ziel einer neuen Studie, Wege finden, um Bakterien zu schwächen und so den Einsatz vorhandener Medikamente zu verlängern.

Die Forschern des Ineos Oxford Institute for Antimicrobial Research konzentrierten sich auf die Verbesserung der so genannten Carbapenemen-Antibiotika. Diese gelten oftmals als letzte Verteidigungslinie zur Behandlung von Infektionen, die gegen andere Medikamente resistent sind. Einige Arten von Bakterien haben diese letzte Verteidigungslinie jedoch bereits durchbrochen. Die Bakterien produzieren dafür Metallo-Beta-Lactamasen-Enzyme (MBL), die die Medikamente einfach abbauen. Daher suchten die Forscher nach einem Weg, diese MBLs zu deaktivieren und die Funktion der Carbapeneme wiederherzustellen.

Das Forscherteam begann mit einer Prüfung von Hunderttausenden verschiedener Chemikalien, um einige zu finden, die mit MBLs interagieren könnten, während sie im Idealfall menschliche Proteine in Ruhe lassen. Sie wählten Indolcarboxylate aus, da diese die Verbindungsstellen von Carbapenemen nachahmen. Da die MBLs mit diesen Molekülen interagieren, können die Medikamente die Bakterien (wie zuvor wieder) töten.

Die Forscher kombinierten Indolcarboxylate mit einem bereits vorhandenen Carbapenem-Antibiotika und stellten im Verusch mit Mäusen fest, dass die Kombination fünfmal wirksamer gegen die Superbakterien war als die Antibiotika allein und mit einer geringeren Dosis wirkte.

Weitere Tests sind erforderlich, um festzustellen, ob die Behandlung auch beim Menschen wirksam ist. Doch die Ergebnisse könnten zu neuen Medikamenten führen, die dazu beitragen, die zunehmende Bedrohung durch Superbakterien wirksam einzudämmen.

Quellen: Nature Chemistry, Phys.org


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Bakterielle Infektionen: Schnelltest für am besten geeignete Antibiotikatherapie

Bakterielle Infektionen: Schnelltest für am besten geeignete Antibiotikatherapie

Forscher haben ein schnelleres und wirksameres Verfahren entwickelt, um Infektionen zu bestätigen und die wirksamste Behandlung dafür zu finden...

Antibiotika-Behandlungen können uns anfälliger für negative Emotionen machen

Antibiotika-Behandlungen können anfälliger für negative Emotionen machen

Die Menschen, die Antibiotika genommen hatten, zeigten eine verstärkte Reaktion gegenüber traurigen Gesichtern....

Mit Zink-Booster gegen antibiotikaresistente Bakterien?

Sind Antibiotika mit Immundefekten und Darmerkrankungen verbunden?

Forscher finden heraus, warum Menschen, die im Krankenhaus mit Antibiotika behandelt werden, häufiger an Pilzinfektionen erkranken....

Forschung: Vorteile inhalierbarer Antibiotika zur Verringerung von Antibiotikaresistenzen

Forschung: Vorteile inhalierbarer Antibiotika zur Verringerung von Antibiotikaresistenzen

Der Einsatz von inhalierbaren Antibiotika zur Behandlung von Infektionen der Atemwege könnte dazu beitragen, die Resistenz gegen ......

Akne: Neue Behandlung mit Probiotika könnte Einsatz von Antibiotika-Cremes reduzieren

Akne: Neue Behandlung mit Probiotika könnte Einsatz von Antibiotika-Cremes reduzieren

Akne - Die Wissenschaft erforscht einen alternativen Ansatz: die Verwendung von Probiotika, um die Ansammlung von Bakterien und ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Gesunde Ernährung: Drei wissenschaftliche Studien zeigen, wie Flavonoide, Cholin (Phosphatidylcholin) und die Magnesiumwerte mit der kognitiven Leistungsfähigkeit des Menschen zusammenhängen und in welchen Lebensmitteln Flavonoide, Cholin und Magnesium enthalten sind. Antioxidative Flavonole und Gedächtnisverlust Der Verzehr von Lebensmitteln mit antioxidativen Flavonolen kann laut einer wissenschaftlichen Studie…
Sollte man vor oder nach dem Frühstück joggen? Erst frühstücken oder zuerst Sport treiben? Einer Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Bath und Birmingham zufolge, verbessert sich der Blutzuckerspiegel und senkt das Risiko für Diabetes Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn man vor dem Frühstück trainiert. Fettverbrennung maximieren…