Blaues Licht

Blaues Licht: Täglicher Kontakt mit blauem Licht kann das Altern beschleunigen

Wie schädlich ist blaues Licht? Neue Forschungen an der Oregon State University deuten darauf hin, dass die blauen Wellenlängen, die von lichtemittierenden Dioden erzeugt werden, Zellen im Gehirn und in der Netzhaut schädigen.

Die in der Zeitschrift Aging and Mechanisms of Disease veröffentlichte Studie bezog sich auf die gemeine Fruchtfliege (Drosophila melanogaster), einen wichtigen Modell-Organismus der Biologie.

Die Forscherin Jaga Giebultowicz vom OSU College of Science, die biologische Uhren studiert, leitete eine Forschungskooperation, die untersuchte, wie Fliegen auf die tägliche 12-stündige Exposition gegenüber blauem LED-Licht reagierten – ähnlich der vorherrschenden blauen Wellenlänge in Geräten wie Smartphones, Tablets und Laptops – und stellte fest, dass das Licht das Altern beschleunigte.

Einige der Fliegen im Experiment waren mutierte Exemplare und hatten keine Augen. Selbst diese augenlosen Fliegen zeigten Hirnschäden und Bewegungseinschränkungen, was darauf hindeutet, dass Fliegen nicht das Licht sehen mussten, um von ihm geschädigt zu werden.

Natürliches Licht, so Giebultowicz, sei entscheidend für den zirkadianen Rhythmus des Körpers – der 24-Stunden-Zyklus physiologischer Prozesse wie Hirnstromaktivität, Hormonproduktion und Zellregeneration, die wichtige Faktoren für das Ernährungs- und Schlafverhalten sind.

“Aber es gibt Hinweise darauf, dass eine erhöhte Exposition gegenüber künstlichem Licht ein Risikofaktor für Schlaf und zirkadiane Störungen ist. Und mit dem weit verbreiteten Einsatz von LED-Beleuchtung und Gerätedisplays ist der Mensch immer mehr Licht im blauen Spektrum ausgesetzt, da herkömmliche LEDs einen hohen Anteil an blauem Licht abgeben.“ Allerdings wird LED-Beleuchtung selbst in den meisten Industrieländern noch nicht lange genug eingesetzt, um die möglichen Auswirkungen auf die menschliche Lebensdauer zu bestimmen.

“Die menschliche Lebensspanne hat sich im letzten Jahrhundert enorm erhöht, da wir Wege gefunden haben, Krankheiten zu behandeln, und gleichzeitig haben wir mehr und mehr Zeit mit künstlichem Licht verbracht”, sagte Eileen Chow, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Labor von Giebultowicz und Mitautorin der Studie. “Da die Wissenschaft nach Wegen sucht, um Menschen zu helfen, gesünder zu leben, während sie länger leben, könnte die Gestaltung eines gesünderen Lichtspektrums eine Möglichkeit sein, nicht nur im Hinblick auf einen besseren Schlaf, sondern auch im Hinblick auf die allgemeine Gesundheit.”

Blaues Licht reduzieren: Bis dahin gibt es ein paar Dinge, die man tun kann, um sich selbst zu helfen: Brillen mit gelben Linsen filtern das blaue Licht heraus und schützen die Netzhaut. Die Bildschirme von Smartphones, Laptops und anderen Geräten könnten so eingestellt werden, dass der Anteil an blauen Licht reduziert wird.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Teile den obigen Beitrag!

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Das Spiel des Glücks – das unterhaltsame Kartenspiel für alle Freunde und Familie! Infos und Interviews zu Keyando.

Mehr zu Keyando

Menü
EnglishGerman