Wirkung der Keuschheitsbeere (Mönchspfeffer) auf die Gesundheit

Heilpflanzen

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 1. Februar 2023, Lesezeit: 3 Minuten

Die Keuschheitsbeere, ist im Mittelmeerraum und in Asien heimisch. Weitere gebräuchliche Namen und Bezeichnungen: Keuschbeere, Keuschbaum, Vitex, Mönchspfeffer. Der lateinische Name lautet: Vitex agnus-castus.

Der Name Keuschheitsbeere könnte auf den traditionellen Glauben zurückgehen, dass die Pflanze die Keuschheit fördert. Berichten zufolge verwendeten Mönche im Mittelalter die Pflanze, um das sexuelle Verlangen zu verringern.

In der Vergangenheit wurden Keuschelbeerextrakte zur Behandlung verschiedener gynäkologischer Erkrankungen und Hautkrankheiten eingesetzt.

Heute wird die Keuschbeere als Nahrungsergänzungsmittel bei Symptomen des prämenstruellen Syndroms, bei Brustschmerzen im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus, bei Unfruchtbarkeit, als Schutz vor Insektenstichen, bestimmten Krebsarten sowie anderen Beschwerden und Erkrankungen angepriesen.

Studien zur Wirkung der Keuschheitsbeere

Es gibt nicht viele aussagekräftige Forschungsergebnisse über die Wirksamkeit der Keuschheitsbeere bei bestimmten gesundheitlichen Beschwerden. Es gibt jedoch einige klare Sicherheitsinformationen zu dieser Pflanze.

Vorläufige Studien deuten darauf hin, dass die Keuschelbeere bei Symptomen des prämenstruellen Syndroms und bei Brustschmerzen im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus hilfreich sein könnte, aber die Beweise sind nicht eindeutig.

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben untersucht, ob die Keuschlammbeere bei Unfruchtbarkeit bei Frauen hilft, aber auch hier gibt es nicht genügend verlässliche wissenschaftliche Beweise, um zu beurteilen, ob sie hilft.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Vitex agnus-castus

In begrenzten Mengen verwendet, scheint die Keuschelbeere im Allgemeinen gut verträglich zu sein. Die Nebenwirkungen sind im Allgemeinen gering und können Übelkeit, Brechreiz, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, leichter Hautausschlag, Juckreiz, verstärkte Akne oder starker Menstruationsfluss umfassen

Die Einnahme von Vitex agnus-castus während der Schwangerschaft oder der Stillzeit ist möglicherweise nicht unbedenklich.

Für Frauen mit hormonempfindlichen Erkrankungen, wie Brustkrebs, Gebärmutterkrebs oder Eierstockkrebs, ist die Einnahme von Keuschelbeere möglicherweise nicht geeignet.

Es ist möglich, dass Keuschelbeere mit einigen Medikamenten wie Antibabypillen, Medikamenten zur Behandlung der Parkinson-Krankheit und Medikamenten zur Behandlung von Psychosen in Wechselwirkung treten kann.

Quelle

  • Medizindoc mit Material von NIH / National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH)/ NHS

"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Asiatischer Ginseng stammt aus dem Fernen Osten, einschließlich China, Korea und Fernostsibirien. In der traditionellen chinesischen Medizin wird er seit Tausenden von Jahren zu gesundheitsfördernden Zwecken eingesetzt. Der asiatische Ginseng ist eine von mehreren Ginsengarten. Der Teil der Pflanze, der am häufigsten für gesundheitliche Anwendungen verwendet wird,…
Bei Aloe vera handelt es sich um eine kaktusähnliche Pflanze, die in heißen, trockenen Klimazonen wächst. Sie wird in subtropischen Regionen auf der ganzen Welt angebaut, unter anderem in den südlichen Grenzgebieten von Texas, New Mexico, Arizona und Kalifornien. ÜBERSICHT1 Anwendung und Behandlung: Gesicht, Haut, Haare,…

Studie: Cardamonin, ein Wirkstoff in Kardamom, zeigt vielversprechende Wirkung bei der Behandlung von Brustkrebs

Studie untersucht Wirkstoff in Kardamom zur Behandlung von Brustkrebs

Studie: Cardamonin, ein Wirkstoff in Kardamom, zeigt vielversprechende Wirkung bei der Behandlung von Brustkrebs...

Blaubeeren können das Demenzrisiko verringern

Studie: Blaubeeren können das Demenzrisiko verringern

Forscher fanden heraus, dass Blaubeeren das Risiko einer Demenzerkrankung im späteren Lebensalter verringern können....

Forschung: Nikotinamid-Ribosid erhöht Risiko für Krebs und Hirnmetastasen

Forschung: Nicotinamid-Ribosid erhöht Risiko für Krebs und Hirnmetastasen

Nicotinamid-Ribosid (NR) ist eine Form von Vitamin B3 und eine der am meisten untersuchten Verbindungen zur Wiederherstellung des zellulären...

Wirkung von Kanadische Gelbwurz (Hydrastis canadensis) auf die Gesundheit

Welche Wirkung hat die Kanadische Gelbwurz auf die Gesundheit

Kanadische Gelbwurz: Berberin, eine Substanz, die in der Goldsiegelwurzel enthalten ist, wurde bei Herzversagen, Durchfall, Infektionen und ......

Heilpraktiker

Heilpraktiker: Warum gibt es sie nur in Deutschland?

Auch wenn Heilpraktiker anders als Ärzte oder Psychotherapeuten keine Approbation zum Ausüben der Heilkunde benötigen, darf sich nur so nennen, wer ......

Behandlung von dreifach negativem Brustkrebs Cardamonin – ein natürlicher Wirkstoff, der in Kardamom und anderen Pflanzen vorkommt – könnte einer neuen Studie zufolge ein therapeutisches Potenzial bei dreifach negativem Brustkrebs (TNBC) haben, indem es menschliche Krebszellen behandelt. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass der Wirkstoff auf…