Welche Nachteile hat ein hohes Selbstwertgefühl?

Psychische Gesundheit

Medizin Doc Redaktion, Beitrag vom 27. Oktober 2020

Der Grad der Selbstakzeptanz und Selbstzurückweisung bestimmt die emotionale Komponente der Einstellung zu sich selbst. Selbstakzeptanz drückt sich zum Beispiel darin aus, seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, sich selbst zu mögen und seine Rechte zu verteidigen.

Menschen mit einem hohem Selbstwertgefühl sind normalerweise extrovertiert, selbstbewusst, selbstsicher und durchsetzungsfähig. Sie sind oft stolz, mit der Tendenz zu dominieren, ehrgeizig und bestrebt, von anderen anerkannt zu werden.

Sind Menschen mit einem hohem Selbstwertgefühl absolut glücklich? Und haben Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl ständig ein Gefühl der Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben? Nicht unbedingt.

Untersuchungen zeigen, dass die Unsicherheit in Bezug auf des eigene Selbstbewusstsein bei Menschen mit geringem Selbstwertgefühl das Phänomen einer größeren Plastizität fördert. Gemeint ist damit die Anfälligkeit der eigenen Meinungen und des eigenen Verhaltens in Bezug auf das Feedback und Kritik von anderen Personen. Das bedeutet auch, dass Menschen mit geringem Selbstwertgefühl bereitwillig lernen und konstruktive Kommentare von anderen Menschen annehmen.

Menschen mit hohem, aber gleichzeitig instabilem Selbstwertgefühl sind am anfälligsten für Wut und Aggression, weil sie sich angesichts von Kritik verletzt oder ungerecht behandelt fühlen. Ein hohes und stabiles Selbstwertgefühl verringert die Tendenz zu verbaler Aggression oder defensiver Ego-Taktik.

Außerdem hat positives Denken über sich selbst manchmal keinen praktischen Nutzen, sondern kann sogar schaden. Beispielsweise wurde festgestellt, dass Menschen mit einem sehr positiven Selbstwertgefühl oft nicht gemocht werden und als arrogant oder egoistisch angesehen werden.

Was versteht man unter Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl?

Sichtbarwerden eines hohen Selbstwertgefühls: Es ist nicht vollständig bekannt, ob ein hohes Selbstwertgefühl das Ergebnis oder die Ursache für positive Lebenserfahrungen ist. Dennoch gibt es einige spezifische Symptome, die zeigen, dass ein Mensch ein hohes Selbstwertgefühl hat. Dazu zählen Verhaltensweisen wie zum Beispiel: spontan, kontaktfreudig, durchsetzungsstark, kritikfähig, teamfähig, aufgeschlossen und/oder offen für Neues zu sein. Des Weiteren setzen sie sich ehrgeizige Ziele, nehmen gerne Herausforderungen an, sind fähig aus ihren eigenen Fehlern zu lernen und konzentrieren sich zielstrebig auf die eigenen Vorteile und Stärken.

Fördert ein hohes Selbstwertgefühl Illusionen?

Im Allgemeinen ist ein hohes Selbstwertgefühl in erster Linie von dem Gefühl bestimmt, dass man kompetent, moralisch integer ist und von anderen gemocht wird.

In der Psychologie ist es ein Paradox, dass ein genaues Selbstwertgefühl einem glücklichen Leben nicht förderlich ist, da es sowohl Vor- als auch Nachteile aufdeckt, die unangenehm sein können und das Gefühl der Zufriedenheit eher verringern.

Es stellte sich heraus, dass die meisten geistig gesunden, kreativen, glücklichen und ausgeglichenen Menschen in einer Welt der Illusion leben. Diese Illusionen betreffen genau die Fähigkeiten, Kompetenzen und den übermäßigen Optimismus in Bezug auf die eigene Gegenwart und Zukunft sowie die Überschätzung des persönlichen Einflusses auf den Verlauf der Ereignisse. Da solche Illusionen es ihnen jedoch ermöglichen, glücklichen und ausgeglichenen zu leben und sie vor Depressionen schützt, lohnt es sich, das Leben von Zeit zu Zeit durch die rosafarbene Brille zu betrachten.

Ein Beitrag der Medizin Doc-Redaktion. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Alterungsprozess: Was Menschen schneller Altern lässt als Rauchen

Alterungsprozess: Was Menschen schneller Altern lässt als Rauchen

Alterungsprozess und biologisches Alter beeinflussen: Forschungsergebnisse zeigen, dass negative psychische Belastungen wie ......

Stoffwechselveränderungen: Wie kann man seinen Stoffwechsel ankurbeln?

Stoffwechselveränderungen: Wie kann man seinen Stoffwechsel ankurbeln?

Was den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anregt: Maßgeblich an den Veränderungen beteiligt ist das Stoffwechselhormon Leptin, das ......

Studie: Verbindung zwischen Schmerzempfindlichkeit und zirkadianen Rhythmus gefunden

Studie: Verbindung zwischen Schmerzempfindlichkeit und zirkadianen Rhythmus gefunden

Wann sind Menschen besonders schmerzempfindlich? Zirkadiane Rhythmen oder die innere Uhr verleihen dem menschlichen Organismus eine ......

Studie: Was der Cortisolspiegel über den Erfolg einer Suchtbehandlung aussagt

Studie: Was der Cortisolspiegel über den Erfolg einer Suchtbehandlung aussagt

Laut einer Studie können hohe Cortisolwerte zu Beginn einer Suchtbehandlung ein Indikator für den Therapieverlauf sein ......

Was verursacht Adipositas und welche Risikofaktoren begünstigen Fettleibigkeit? Forscher entdecken wichtigen Faktor für das Adipositas-Risiko Wissenschaftler des Baylor College of Medicine haben in einer Studie herausgefunden, dass molekulare Mechanismen der Gehirnentwicklung in der frühen Kindheit wahrscheinlich ein wichtiger Faktor für das Adipositas-Risiko sind. Die Forschungsergebnisse wurden…
Was den menschlichen Alterungsprozess beeinflusst. Forschungsergebnisse zeigen, dass negative psychische Belastungen wie Hoffnungslosigkeit, Unglücklichsein und Einsamkeit den Alterungsprozess und damit das biologische Alter von Männern und Frauen stärker erhöhen als Rauchen. Die Ansammlung von molekularen Schäden trägt zur Entwicklung von altersbedingter Gebrechlichkeit und schweren Krankheiten bei.…