Was tun bei Alterssichtigkeit (Presbyopie)? – Ursachen, Symptome und Behandlung

Krankheiten und Krankheitsbilder

ddp, Beitrag vom 9. März 2022

Krankheitsbild: Alterssichtigkeit (Presbyopie) ist eine Fehlsichtigkeit, die es Erwachsenen im mittleren und höheren Alter erschwert, Dinge in der Nähe zu sehen. Sie entsteht, weil die Linse (ein innerer Teil des Auges, der dabei hilft, das Auge zu fokussieren) das Licht nicht mehr richtig auf die Netzhaut (eine lichtempfindliche Gewebeschicht im hinteren Teil des Auges) bündelt.

Alterssichtigkeit (Presbyopie) ist eine normale Erscheinung des Alters. Jeder Mensch wird mit zunehmendem Alter alterssichtig – in der Regel nach dem 45. Viele Menschen haben neben der Presbyopie noch einen weiteren Brechungsfehler.

Symptome

Was sind die Anzeichen und Symptome von Alterssichtigkeit? Zu den Symptomen der Presbyopie gehören:

  • Schwierigkeiten, Dinge aus der Nähe zu sehen
  • Man muss das Lesematerial weiter weg halten, um es gut lesen zu können.
  • Überanstrengung der Augen (die Augen fühlen sich müde oder wund an)
  • Kopfschmerzen

Die Alterssichtigkeit verschlechtert sich im Laufe der Zeit, in der Regel jedoch nicht mehr ab dem 65.

Ursachen

Was verursacht Alterssichtigkeit (Presbyopie)? Mit zunehmendem Alter wird die Linse im Auge härter und weniger flexibel, so dass sie das Licht nicht mehr richtig auf der Netzhaut bündelt. Dadurch sehen Objekte in der Nähe unscharf aus.

Alterssichtigkeit ist etwas anderes als Weitsichtigkeit – ein weiterer Brechungsfehler, der das Sehen von Dingen in der Nähe erschwert.

Diagnose

Wie erkennen beziehungsweise diagnostizieren Augenärzte Alterssichtigkeit? Augenärzte können die Alterssichtigkeit im Rahmen einer umfassenden Augenuntersuchung feststellen. Die Untersuchung ist einfach und schmerzlos.

Behandlung

Wie wird Alterssichtigkeit behandelt? In den frühen Stadien der Presbyopie kann man einige einfache Dinge ausprobieren, die das Lesen erleichtern, wie zum Beispiel:

  • Lesestoff weiter weg halten
  • Vergrößerung der Schriftgröße auf dem Computer
  • Verwendung von hellerem Leselicht

Wenn sich die Alterssichtigkeit (Presbyopie) weiter verschlechtert, benötigt man wahrscheinlich eine Brille oder Kontaktlinsen, um wieder besser lesen und sehen zu können.

Quelle: Medizindoc mit Material von NIH / NHS / The National Library of Medicine

ddp

Wie gesund sind Nahrungsergänzungsmittel?

Was man über Nahrungsergänzungsmittel für Augenerkrankungen wissen sollte

Was Sie über Nahrungsergänzungsmittel für altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Grauer Star, diabetische Retinopathie und Glaukom wissen sollten....

Vitrektomie: Welche Augenerkrankungen werden mit der Glaskörperentfernung behandelt?

Vitrektomie: Welche Augenerkrankungen werden mit der Glaskörperentfernung behandelt?

Als Vitrektomie wird eine Operation am Augapfel bezeichnet, bei der der Glaskörper entfernt wird. Durch eine Vitrektomie können Ärzte eine Vielzahl von Augenkrankheiten behandeln....

Augenerkrankung: Was ist ein Okulares Histoplasmose-Syndrom?

Augenerkrankung: Was ist ein Okulares Histoplasmose-Syndrom?

Beim okularen Histoplasmose-Syndrom (OHS) handelt es sich um eine Augenerkrankung, die bei Menschen auftreten kann, die an einer Lungeninfektion namens Histoplasmose leiden....

Augenerkrankungen: Was ist eine Makulafalte?

Augenerkrankungen: Was ist eine Makulafalte? – Ursachen, Behandlung und Operation

Augenerkrankungen: Eine Makulafalte ist Narbengewebe, das sich auf der Makula des Auges gebildet hat, die sich in der Mitte des lichtempfindlichen Gewebes, der Netzhaut ......

Augenerkrankungen: Was ist ein Makulaforamen?

Augenerkrankungen: Was ist ein Makulaforamen?

Ein Makulaforamen ist ein kleines Loch in der Makula, die sich in der Mitte des lichtempfindlichen Gewebes des Auges, der Netzhaut, befindet...


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Einer wissenschaftlichen Studie zufolge verbessern Omega 3-Fettsäuren die Gehirnfunktion und abstraktes, komplexes und logisches Denken. Omega 3-Fettsäuren: Erhaltung der Gesundheit des Gehirns Laut der Studie von Forschern der University of Texas Health Science Center kann der Verzehr von Kaltwasserfischen wie Lachs, Makrele, Thunfisch, Sardine, Hering und…
Wer ist anfällig für Migräne? Es ist bekannt, dass der Verlauf der Migräne durch Begleiterkrankungen beeinflusst wird und dass individuelle psychologische Merkmale einen Einfluss auf die Krankheit haben können. Um die Behandlung von Migräne mit nichtmedikamentösen Maßnahmen zu verbessern, ist es wichtig, die psychologischen Faktoren, die…