Osteoporose: Wirkung von Vitamin D-Mangel auf die Gesundheit der Knochen

Gesundheitstipps

ddp, Beitrag vom 29. Januar 2020

Schwache, zerbrechliche Knochen und die Anfälligkeit für Brüche – das sind einige der schmerzhaften Folgen der lähmenden Knochenkrankheit Osteoporose. In den Vereinigten Staaten leiden rund 10 Millionen Menschen an Osteoporose und weitere 34 Millionen sind von der Krankheit bedroht.

Der Surgeon General hat Osteoporose als nationale Gesundheitsbedrohung bezeichnet und schätzt, dass 2020 jeder zweite Amerikaner über 50 Jahre ein Risiko für Knochenbrüche durch Osteoporose oder geringe Knochenmasse hat.

Es gibt mehrere Risikofaktoren, die mit der Entwicklung von Osteoporose in Verbindung gebracht werden, einschließlich unzureichender Mengen an Vitamin D, einem Nährstoff, der für die Aufnahme von Kalzium durch den Körper unerlässlich ist.

Jüngste Forschungen haben ergeben, dass über 70 Prozent der Frauen über 50 Jahre einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel haben, und selbst Frauen, die wegen Osteoporose behandelt werden, haben einen niedrigen Spiegel dieses wichtigen Vitamins. Um das Bewusstsein für den niedrigen Vitamin-D-Spiegel zu schärfen, hat sich das Spirit of Women Hospital Network mit Dr. Marie Savard, einer international anerkannten Frauengesundheitsexpertin, zusammengetan und eine neue Vitamin-D-Risikobewertung eingeführt.

„Patienten sind sich häufig nicht der Bedeutung von Vitamin D für die Knochengesundheit bewusst und wissen möglicherweise nicht, dass sie einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel haben. Aufgrund seiner Wirkung auf die Kalziumabsorption ist die Vitamin-D-Unzulänglichkeit ein wichtiges medizinisches Problem für Frauen, insbesondere für Frauen über 50 oder für Frauen, bei denen Osteoporose diagnostiziert wurde“, so Dr. Savard.

Im Jahr 2005 gab die American Medical Women’s Association Empfehlungen heraus, die eine Erhöhung des Vitamin-D-Spiegels auf 800-1.000 IU täglich forderten. Die Risikobewertung wird es Frauen ermöglichen, sich aktiv mit der Angemessenheit ihrer Vitamin-D-Zufuhr auseinanderzusetzen und sie auf eine mögliche Behandlungsoption für Osteoporose aufmerksam machen, die sie mit ihren Ärzten besprechen können.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Forschung: Vitamin D3 und Omega-3-Fettsäuren zeigen keine Wirkung bei der Verringerung des Risikos von Gebrechlichkeit

Forschung: Vitamin D3 und Omega-3-Fettsäuren haben keine Wirkung auf das Risiko von Gebrechlichkeit

Wissenschaftler wollten herausfinden, ob eine zusätzliche Einnahme von Vitamin D3 oder Omega-3-Fettsäuren das Risiko von Gebrechlichkeit ......

Forschung: Vitamin D scheint depressive Symptome bei Erwachsenen zu lindern

Forschung: Vitamin D scheint depressive Symptome bei Erwachsenen zu lindern

Hilft Vitamin D bei Depressionen? Die Ergebnisse einer umfassenden Meta-Analyse lassen darauf schließen, dass eine Vitamin-D-Supplementierung...

Forschung: Vitamin D-Mangel kann Ursache für chronische Entzündungen sein

Forschung: Vitamin D-Mangel kann Ursache für chronische Entzündungen sein

Neue Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern in Australien zeigen, dass zwischen einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel und hohen Entzündungswerten...

Hautkrebs: Vitamin D verbessert die Wirksamkeit der photodynamischen Therapie des Basalzellkarzinoms

Hautkrebs: Vitamin D verbessert die Wirksamkeit der photodynamischen Therapie des Basalzellkarzinoms

Hautkrebs: Vitamin D verbessert die Wirksamkeit der photodynamischen Therapie des Basalzellkarzinoms, laut Zwischenergebnissen einer ......

Eierstockkrebs: Studie zur Wirkung von Vitamin D bei Ovarialkarzinom

Eierstockkrebs – Studie zur Wirkung von Vitamin D bei Ovarialkarzinom

Behandlung von Eierstockkrebs: Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Vitamin D einen der Schlüsselwege, die von dieser äußerst aggressiven .....

Was verursacht Adipositas und welche Risikofaktoren begünstigen Fettleibigkeit? Forscher entdecken wichtigen Faktor für das Adipositas-Risiko Wissenschaftler des Baylor College of Medicine haben in einer Studie herausgefunden, dass molekulare Mechanismen der Gehirnentwicklung in der frühen Kindheit wahrscheinlich ein wichtiger Faktor für das Adipositas-Risiko sind. Die Forschungsergebnisse wurden…
Was den menschlichen Alterungsprozess beeinflusst. Forschungsergebnisse zeigen, dass negative psychische Belastungen wie Hoffnungslosigkeit, Unglücklichsein und Einsamkeit den Alterungsprozess und damit das biologische Alter von Männern und Frauen stärker erhöhen als Rauchen. Die Ansammlung von molekularen Schäden trägt zur Entwicklung von altersbedingter Gebrechlichkeit und schweren Krankheiten bei.…