Säureverätzungen behandeln

Krankheiten

ddp, Beitrag vom 3. November 2020

Verbrennungen durch saure, alkalische oder ätzende Chemikalien können sehr schädlich sein und erfordern sofortige ärztliche Hilfe.

Sofortige Erste Hilfe

Nach dem Anruf beim Notruf, sollten Sie, um schwere Verletzungen durch Verätzungen zu vermeiden, die Chemikalie und kontaminierte Kleidung vorsichtig entfernen und den betroffenen Bereich mit möglichst viel sauberem Wasser abspülen. Achten Sie dabei jedoch darauf, die Chemikalie nicht zu berühren oder zu verbreiten, da dies zu weiteren Verletzungen führen kann. Verwenden Sie Handschuhe oder andere Schutzmaterialien, um die Hände zu bedecken und schneiden Sie Kleidung wie zum Beispiel T-Shirts nach Möglichkeit vorsichtig ab, anstatt sie über dem Kopf zu ziehen.

Wenn die Chemikalie trocken ist, bürsten Sie sie von der Haut ab. Spülen Sie den betroffenen Bereich so schnell wie möglich kontinuierlich mit sauberem Wasser ab, um alle Chemikalienreste zu entfernen. Stellen Sie sicher, dass das Wasser aus dem betroffenen Bereich abfließen kann, ohne sich auf der Haut zu sammeln und die Chemikalie möglicherweise auf einen größeren Bereich zu verteilen.

Behandlung im Krankenhaus

Die sofortige Behandlung von Verätzungen im Krankenhaus umfasst:

  • Reinigung der Verbrennung und Abdeckung mit einem geeigneten Verband,
  • Schmerzlinderung,
  • wenn nötig eine Tetanusspritze.

Trauma (traumatische Erlebnisse)

Erholung von einer Verätzung

Kleinere Verbrennungen, die die äußere Hautschicht und einen Teil der darunter liegenden Gewebeschicht betreffen, heilen normalerweise bei guter, anhaltender Verbrennungspflege ab und hinterlassen nur minimale Narben.

Ihr Verband muss regelmäßig überprüft und gewechselt werden, bis die Verbrennung vollständig verheilt ist, um eine Infektion zu verhindern.

Wenn die Verbrennung schwerwiegend ist, werden Sie möglicherweise an eine spezialisierte Verbrennungsabteilung überwiesen, die sich möglicherweise in einem anderen Krankenhaus befindet. Es kann sein, dass Sie einige Tage im Krankenhaus bleiben müssen.

Möglicherweise müssen Sie operiert werden, um den verbrannten Hautbereich zu entfernen und ihn durch einen Hautabschnitt (ein Transplantat) zu ersetzen, der einem anderen Körperteil entnommen wurde.

Bei schwereren und tieferen Verbrennungen kann es Monate oder sogar Jahre dauern, bis sie vollständig verheilt sind und sie hinterlassen normalerweise sichtbare Narben. In einigen Fällen können die Tiefe und der Ort der Verbrennung auch zu Problemen wie Sehverlust oder eingeschränkter Verwendung von Gliedmaßen oder Muskeln führen.

Weitere Unterstützung bei Verätzungen und Verbrennungen

Zu den auf Verbrennungen spezialisierten Medizinern gehören Physiotherapeuten und Psychologen, die die Genesung unterstützen können. Bei Verätzungen der Augen werden Sie wahrscheinlich auch dringend von einem Augenarzt untersucht, um das Risiko eines dauerhaften Sehverlusts zu minimieren. Wenn Sie Opfer eines Angriffs geworden sind und sich einige Tage nach dem Vorfall weiterhin wütend oder ängstlich fühlen, können Sie sich an die Abteilung für psychische Gesundheit in einem Krankenhauses wenden, um Unterstützung und Behandlung zu erhalten.

Das abdominale Aortenaneurysma: Symptome, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen! Quellen: Der Beitrag basiert u.a. auf lizenzierten Open Government v3.0 Material,  MedlinePlus und Wikipedia.

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü
[InternetShortcut] URL=https://medizindoc.de/wp-admin/profile.php