Vitamin D und Typ-2-Diabetes

Foto: Unsplash

Mit Diabetes Typ-II leben

Gesundheitstipps

ddp, Beitrag vom 28. Januar 2020

Nach dem Essen wird die Nahrung in die sogenannte Glukose zerlegt, ein Zucker, der vom Blut zu den Zellen im ganzen Körper transportiert wird. Mit Hilfe des Hormons Inselhormon, das in der Bauchspeicheldrüse hergestellt wird, verarbeiten die Zellen Glukose zu Energie.

Da die Zellen in den Muskeln, der Leber und im Fett das Inselhormon im Körper eines Menschen mit Typ-II-Diabetes nicht richtig nutzen, haben sie Probleme bei der Umwandlung von Nahrung in Energie. Letztendlich kann die Bauchspeicheldrüse nicht genug Inselhormon für den Bedarf des Körpers produzieren. Die Menge an Glukose im Körper steigt, und die Zellen sind energiearm.

Dieser Zellmangel, gepaart mit dem hohen Blutzuckerspiegel, kann Nerven und Blutgefäße schädigen. Dies führt zu Komplikationen wie Nierenerkrankungen, Nervenproblemen, Blindheit und Herzbeschwerden.

Es gibt viele Faktoren, die helfen können, Diabetesfälle auf die Krankheit zurückzuführen – Lebensstil, Umwelt, Vererbung – und diejenigen, die gefährdet sind, sollten regelmäßig untersucht werden, um Diabetes zu verhindern. Diejenigen, bei denen bereits Diabetes diagnostiziert wurde, sollten versuchen, ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten.

Aber woher weiß man, ob man Typ-II-Diabetes hat? Schließlich hat er wenig Symptome, bei manchen Patienten oft gar keine. Wenn sie jedoch einen erhöhten Durst oder Hunger, eine Gewichtsveränderung oder eine verschwommene Sicht feststellen, ist es notwendig, sich auf Typ-II-Diabetes testen zu lassen, denn nur ihr Arzt kann ihnen helfen, die notwendigen Behandlungsschritte zu finden, um ihr Leben mit Diabetes in den Griff zu bekommen.

Einfache Veränderungen wie die richtige Ernährung, die richtige Gewichtskontrolle und die Kontrolle des Blutzuckerspiegels können ausreichend sein. ihr Arzt kann ihnen jedoch Diabetes-regulierende Medikamente verschreiben, um sie bei der Kontrolle Ihres Typ-II-Diabetes zu unterstützen.

Diabetes ist eine ernsthafte Erkrankung mit extremen Folgen, wenn sie nicht richtig behandelt wird. Wenn sie jedoch den Rat Ihres Arztes befolgen und sowohl ihren Lebensstil als auch ihren Blutzuckerspiegel beibehalten, können sie dazu beitragen, die schwerwiegenderen Folgen zu verhindern.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Teile den obigen Beitrag!

Weitere Medizin Docs News

Medizin Doc

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü