Massage im Trend

Ausbildung zum/zur Massagetherapeut/in

Ausbildung zum/zur Massagetherapeut(in)

Tätigkeitsfelder und Möglichkeiten für die Zukunft als Massagetherapeut(in)

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Massage Ausbildung erhalten Sie ein offizielles Zertifikat der taohealth Akademie. Mit der dadurch erworbenen Qualifikation als Massagetherapeut(in) kann diese fortan namentlich zum Beispiel in freiberuflicher Tätigkeit, eigener Praxis oder auch im Angestelltenverhältnis geführt werden. Auch der Eröffnung einer eigenen Praxis für Wellness steht nach der Massage Ausbildung zum Massagetherapeut(in) nichts mehr im Wege. Zudem dürfen Sie in vielen Bereichen der Gesundheitsvorsorge (Präventivmaßnahmen) aber auch im Fitness-Sektor angestellt werden. Wir haben eine Auswahl an potentiellen Arbeitsplätzen im Gesundheitswesen für Sie zusammengestellt.

Gesundheitswesen

Kur- und Rehakliniken, Fitness –und Sportstudios, Massagepraxis, SPA- und Wellnessbereich (z.B. in Hotels), Kosmetikstudios, Arztpraxen sowie Alten-und Seniorenheime

Voraussetzungen

Die Ausbildung zum/zur Massagetherapeut(in) ist sowohl für Berufseinsteiger, Umschüler als auch zur Weiterbildung von Berufen aus dem Gesundheitswesen wie etwa Heilpraktiker*innen, med. Bademeister*innen, Physiotherapeut*innen oder Kosmetiker*innen geeignet. Für die Teilnahme an der Ausbildung sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Jedoch sollten Sie Freude am Umgang mit Menschen haben und ein gutes Einfühlungsvermögen besitzen.

Ausbildungsinhalte Massagetherapeut(in)

Praktischer Teil der Ausbildung:

  • Lagerung und Umgebung für die Behandlung
  • Gesunde Arbeitshaltung
  • Indikationen & Kontraindikationen der Massage
  • Wirkung und Sinn einer Massage / Aufbau einer Massage

 

Klassische Massage / Ganzkörpermassage beinhaltet:

  • Massage in Rückenlage und Bauchlage (Rücken,Beine, Arme, Hände)
  • Schulter-Nacken-MassageKopf- und Gesichtsmassage
  • Wellnessmassage
  • Klassische Massage und Grifftechniken für Tiefengewebsmassage
  • Besondere Grifftechniken
  • Griffarten und Grundtechniken der klassischen Massage (Effleurage, Pétrissage, Friktionen, Tapotements & Vibrationen)

Ganzheitliche Massagetherapeut-Ausbildung bei der taohealth Akademie

 

In unserer Ausbildung zum/zur Massagetherapeut(in) lernen Sie eine ganzheitliche und intuitive Massage kennen. In der ganzheitlichen Massage betrachten wir den Menschen als Ganzes, anstatt uns nur auf seine physischen Zustände zu konzentrieren.

In der Ausbildung zum Wellnesstherapeut lehren wir die Grundgriffe am gesamten Körper. Sie schließt Massagetechniken der Kopfmassage, Gesichtsmassage, Rückenmassage, Beinmassage und Fußmassage und weiteren Massageformen ein.

Eine gute Massage zeichnet mehr als nur der physische Entspannungseffekt aus. Sie beeinflusst den Menschen auf allen Sinnesebenen des Seins. So erreicht sie physisch die Entspannung und Belebung der Muskeln, wobei der venöse Blutstrom unterstützt wird, der Lymphfluss gefördert, und der gesamte Stoffwechsel dadurch angeregt wird. Gleichermaßen nehmen ganzheitliche Massagen aber  auch Einfluss auf die Energiezentren (Chakras) und können seelischen Stress oder Angst lindern. Sie helfen ebenfalls, den Körper in seiner Gänze bewusster wahrzunehmen und zu spüren. Ist eine Massage besonders gut, so schafft sie es, im Menschen Gefühle wie Freude, Vertrauen und Wohlbefinden hervorzurufen. Deshalb ist uns in unseren Ausbildungen der emotionale Aspekt einer Massage äußerst wichtig.

Wellness- und Massagetherapeut: Ausbildung mit Zukunft

 In der westlichen Welt erlebt der Wellness- und Massagemarkt momentan einen ständigen Aufschwung. Auch in Deutschland ist ein stetiger Zuwachs an Wellness-Einrichtungen zu verzeichnen. Damit einhergehend steigt folglich die Nachfrage nach qualifizierten Massage- und Wellnesstherapeuten. Bei uns bekommen Sie eine solide und umfangreiche Ausbildung vermittelt. Nutzen Sie gern die Möglichkeit der telefonischen Beratung, sollten Sie weitere Fragen zur Massage Ausbildung haben!

Anregungen? Fragen?
Sending
Menü
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.