Fetales Alkoholsyndrom: Symptome, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Krankheiten und Krankheitsbilder

ddp, aktualisiert am 2. Dezember 2020, Lesezeit: 4 Minuten


Wenn Sie während der Schwangerschaft Alkohol trinken, besteht die Gefahr, dass Ihr Baby Schaden nimmt. Manchmal kann dies zu psychischen und physischen Problemen beim Baby führen, die als fötales Alkoholsyndrom bezeichnet werden. Dies kann auftreten, weil Alkohol im Blut der Mutter über die Plazenta auf ihr Baby übergeht.

Ihr Baby kann Alkohol nicht so gut verarbeiten wie Sie, was bedeutet, dass es Zellen in seinem Gehirn, Rückenmark und anderen Körperteilen schädigen und ihre Entwicklung im Mutterleib stören kann.

Dies kann zum Verlust der Schwangerschaft führen. Babys, die überleben, können lebenslange Probleme haben. Das fetale Alkoholsyndrom ist eine Art der fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD), der Name für all die verschiedenen Probleme, die Kinder betreffen können, wenn ihre Mutter in der Schwangerschaft Alkohol trinkt.

Symptome des fetalen Alkoholsyndroms

Symptome sind:

  • ein Kopf, der kleiner als der Durchschnitt ist
  • schlechtes Wachstum – sie können bei der Geburt kleiner als der Durchschnitt sein, mit zunehmendem Alter langsam wachsen und als Erwachsener kürzer als der Durchschnitt sein
  • charakteristische Gesichtsmerkmale – wie kleine Augen, eine dünne Oberlippe und ein glatter Bereich zwischen Nase und Oberlippe, obwohl diese mit zunehmendem Alter weniger wahrnehmbar werden können
  • Bewegungs- und Gleichgewichtsstörungen
  • Lernschwierigkeiten – wie Probleme mit Denken, Sprechen, sozialen Fähigkeiten, Zeitmessung, Mathematik oder Gedächtnis
  • Probleme mit Aufmerksamkeit, Konzentration oder Hyperaktivität
  • Probleme mit Leber, Nieren, Herz oder anderen Organen
  • Hör- und Sehprobleme

Diese Probleme sind dauerhaft, obwohl eine frühzeitige Behandlung und Unterstützung dazu beitragen kann, ihre Auswirkungen auf das Leben eines betroffenen Kindes zu begrenzen.

Was tun, wenn Sie glauben, dass Ihr Kind an einem fetalen Alkoholsyndrom leidet?

Sprechen Sie mit einem Hausarzt, wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Entwicklung Ihres Kindes haben oder glauben, dass es an einem fetalen Alkoholsyndrom leiden könnte. Wenn die Krankheit nicht frühzeitig diagnostiziert wird und ein Kind keine angemessene Unterstützung erhält, ist es wahrscheinlicher, dass es mit der Krankheit verbundene Probleme hat.

Zum Beispiel können Kinder Schwierigkeiten beim Lernen haben, später selber Drogen oder Alkohol missbrauchen, psychische Gesundheitsprobleme entwickeln und es schwierig finden, einen Job zu finden und als Erwachsener unabhängig zu leben.

Behandlung des fetalen Alkoholsyndroms

Es gibt keine spezielle Behandlung für das fetale Alkoholsyndrom, und die Schädigung des Gehirns und der Organe des Kindes kann nicht rückgängig gemacht werden. Eine frühzeitige Diagnose kann jedoch einen großen Unterschied machen. Sobald die Krankheit diagnostiziert wurde, kann ein Arzt die Bedürfnisse der betroffenen Person beurteilen und geeignete Aufklärungs- und Verhaltensstrategien anbieten, um diese Bedürfnisse zu erfüllen.

Es kann auch hilfreich sein, eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit fötalem Alkoholsyndrom zu kontaktieren. Diese können eine gute Quelle für Ratschläge sein und Sie möglicherweise mit anderen Personen in einer ähnlichen Situation verbinden.

Vorbeugung des fetalen Alkoholsyndroms

Das fetale Alkoholsyndrom ist vollständig vermeidbar, wenn Sie während der Schwangerschaft keinen Alkohol trinken. Das Risiko ist umso höher, je mehr Sie trinken, obwohl es in der Schwangerschaft keinen nachgewiesenen „sicheren“ Alkoholgehalt gibt. Überhaupt nicht zu trinken ist der sicherste Ansatz.

Wenn Sie schwanger sind und mit einem Alkoholproblem zu kämpfen haben, sprechen Sie mit einer Hebamme oder einem Arzt. Es ist nie zu spät, mit dem Trinken aufzuhören: Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt während der Schwangerschaft aufhören, kann dies das Risiko von Problemen bei Ihrem Baby verringern.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Der Beitrag basiert u.a. auf MedlinePlus und Wikipedia Material lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

Vorgeburtliche Belastung durch Luftverschmutzung steht in Verbindung mit einer verminderten Herzfrequenz von Säuglingen bei Reaktion auf Stress und kann zu Herzschwäche, Herzerkrankungen, Asthma, Allergien und Stimmungs- oder Verhaltensstörungen führen Die Belastung der Mutter durch Luftverschmutzung während der Schwangerschaft ist mit einer reduzierten Herzleistung bei Stress bei…

Fetale Alkoholexposition

Fetale Alkoholexposition

Fetale Alkoholexposition liegt vor, wenn eine schwangere Frau trinkt. Alkohol kann die Entwicklung des Fötus stören....

Sollte man vor oder nach dem Frühstück joggen? Erst frühstücken oder zuerst Sport treiben? Einer Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Bath und Birmingham zufolge, verbessert sich der Blutzuckerspiegel und senkt das Risiko für Diabetes Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn man vor dem Frühstück trainiert. Fettverbrennung maximieren…
Wie wirken Kartoffeln auf den Blutzucker? Kartoffeln stehen in dem Ruf, dass sie zu einer Gewichtszunahme und einem erhöhten Risiko für Typ-2-Diabetes führen. Deshalb stehen sie oft auf der Liste der zu meidenden Lebensmittel, vor allem bei Menschen mit Insulinresistenz. Eine Studie des Pennington Biomedical Research…