Erhöht Semaglutid das Risiko für Erektionsstörungen?

Diabetes-Forschung 2024, Ernährung und Gesundheit, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

M.A. Dirk de Pol, aktualisiert am 3. Juni 2024, Lesezeit: 5 Minuten

Semaglutid, ein GLP-1-Rezeptoragonist, wurde ursprünglich zur Behandlung von Typ-2-Diabetes entwickelt. Doch in den letzten Jahren hat das Medikament auch bei Nicht-Diabetikern an Popularität gewonnen, insbesondere aufgrund seiner gewichtsreduzierenden Eigenschaften. Doch wie bei vielen Medikamenten gibt es auch hier Nebenwirkungen, die nicht ignoriert werden sollten. Eine der besorgniserregendsten Nebenwirkungen, die in jüngster Zeit in Studien hervorgehoben wurde, ist das erhöhte Risiko für Erektionsstörungen.

Semaglutid und Erektionsstörungen – Forscher wunderten sich zunächst

Bereits im Februar 2024 zeigte eine Studie, dass etwa einer von 75 nicht-diabetischen Männern, die Semaglutid zur Gewichtsreduktion einnahmen, unter Erektionsstörungen litt und einen niedrigeren Testosteronspiegel hatte als Männer, die kein Semaglutid spritzten. Diese Ergebnisse überraschten die Forscher, da man ursprünglich davon ausging, dass der Gewichtsverlust durch die Abnehmspritze positive Auswirkungen auf das Sexleben haben würde.

Zweite Studie mit Daten von über 3000 Männern ohne Diabetes, die Semaglutid spritzten

Eine weitere Studie, veröffentlicht im „International Journal of Impotence Research“, bewertete Patientendaten von 3094 Männern ohne Diabetes-Diagnose im Alter zwischen 18 und 50 Jahren. Diese Männer hatten nach dem 1. Juni 2021 Semaglutid verschrieben bekommen. Die Ergebnisse waren alarmierend: Das Risiko einer erektilen Dysfunktion war bei den Semaglutid-Konsumenten dreieinhalbfach erhöht, und das Risiko für die Entwicklung eines Testosteronmangels war fast doppelt so hoch im Vergleich zur Kontrollgruppe.

Wie viel höher ist das Risiko von Erektionsstörungen, wenn Mann Semaglutid spritzt?

Einen Monat nach der Verschreibung zeigte sich bei den nicht-diabetischen Männern, die Semaglutid appliziert hatten, ein signifikant höheres Risiko, eine erektile Dysfunktion zu entwickeln und/oder einen Testosteronmangel. Zum Schweregrad der Dysfunktion gibt die Studie keine Auskunft. Die Sexualprobleme zeigten sich auch daran, dass Männer, die Semaglutid einnahmen, häufiger PDE-5-Hemmer (wie Potenzmittel) verschrieben bekamen als diejenigen, die kein Semaglutid einnahmen.

Wie kann man Erektionsstörungen entgegenwirken?

Bei einer erektilen Dysfunktion ist die Penisdurchblutung gestört. Diabetes ist ein häufiger Grund; ein weiterer Faktor ist Testosteronmangel. Am häufigsten tritt sie im höheren Alter auf, aber auch jüngere Männer können betroffen sein. Entgegenwirken kann Mann einer erektilen Dysfunktion mit Sport – insbesondere Ausdauersport.

Maßnahmen zur Verbesserung der Erektionsfähigkeit

  • Regelmäßiger Sport: Besonders Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren können die Durchblutung verbessern.
  • Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung kann helfen, das Gewicht zu kontrollieren und die allgemeine Gesundheit zu fördern.
  • Stressreduktion: Stress kann einen erheblichen Einfluss auf die sexuelle Gesundheit haben. Techniken wie Meditation, Yoga oder Atemübungen können helfen.
  • Medikamentöse Unterstützung: In einigen Fällen können Medikamente wie PDE-5-Hemmer (z.B. Viagra) helfen.

Weitere beschriebene Nebenwirkungen von Semaglutid

Neben Erektionsstörungen gibt es auch andere Nebenwirkungen von Semaglutid, die nicht ignoriert werden sollten. Dazu gehören:

  • Depressionen und Angstzustände: Einige Berichte deuten darauf hin, dass die Einnahme von Semaglutid mit Stimmungsschwankungen verbunden sein kann.
  • Darmverschlüsse: Es gibt Berichte über Darmverschlüsse bei einigen Patienten.
  • Pankreatitis: Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse wurde ebenfalls als mögliche Nebenwirkung beschrieben.
  • Gastroparese: Eine Lähmung des Magens und verzögerte Magenentleerung können ebenfalls auftreten.

Die Entscheidung, Semaglutid zur Gewichtsreduktion zu verwenden, sollte nicht leichtfertig getroffen werden. Es ist wichtig, die potenziellen Vorteile gegen die möglichen Nebenwirkungen abzuwägen und sich von einem Arzt umfassend beraten zu lassen. Insbesondere das erhöhte Risiko für Erektionsstörungen sollte bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.

FAQ

Was ist Semaglutid?

Semaglutid ist ein GLP-1-Rezeptoragonist, der ursprünglich zur Behandlung von Typ-2-Diabetes entwickelt wurde. Es hilft, den Blutzuckerspiegel zu senken und fördert die Gewichtsabnahme. In jüngster Zeit wird es auch von Nicht-Diabetikern zur Gewichtsreduktion verwendet.

Wie wirkt Semaglutid im Körper?

Semaglutid wirkt, indem es die Insulinsekretion erhöht und die Glukagonfreisetzung hemmt, was zu einer Senkung des Blutzuckerspiegels führt. Es verlangsamt auch die Magenentleerung, was zu einem längeren Sättigungsgefühl und damit zu einer Gewichtsabnahme führt.

Welche Nebenwirkungen sind mit Semaglutid verbunden?

Neben Erektionsstörungen und Testosteronmangel können auch andere Nebenwirkungen auftreten, darunter Depressionen, Angstzustände, Darmverschlüsse, Pankreatitis und Gastroparese. Es ist wichtig, diese Risiken mit einem Arzt zu besprechen, bevor man mit der Behandlung beginnt.

Gibt es Alternativen zu Semaglutid zur Gewichtsreduktion?

Ja, es gibt mehrere Alternativen zur Gewichtsreduktion, darunter andere Medikamente, chirurgische Eingriffe wie Magenbypass oder Magenband sowie nicht-medikamentöse Ansätze wie Diät und Bewegung. Ein Arzt kann helfen, die beste Option basierend auf den individuellen Gesundheitsbedürfnissen zu bestimmen.

Was sollte man tun, wenn man Nebenwirkungen von Semaglutid bemerkt?

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, alle Symptome zu dokumentieren und dem Arzt mitzuteilen, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten. In einigen Fällen kann es notwendig sein, die Dosis anzupassen oder das Medikament abzusetzen.

Fazit

Die Anwendung von Semaglutid zur Gewichtsreduktion ist eine Entscheidung, die sorgfältig abgewogen werden muss. Während das Medikament bei vielen Menschen zu einer signifikanten Gewichtsabnahme führen kann, sind die potenziellen Nebenwirkungen, einschließlich des erhöhten Risikos für Erektionsstörungen, nicht zu unterschätzen. Eine umfassende Beratung durch einen Arzt ist unerlässlich, um die beste Entscheidung für die individuelle Gesundheit zu treffen.

Quellen und weiterführende Informationen

  1. Liao B., Able C., Sonstein J. et al. Prescribing Ozempic and Wegovy for Weight Loss is Associated with an Increased Risk of Erectile Dysfunction and Hypogonadism in Non-Diabetic Males. The Journal of Sexual Medicine. 2024
  2. Able C., Liao B., Saffati G. et al. Prescribing semaglutide for weight loss in non-diabetic, obese patients is associated with an increased risk of erectile dysfunction: a TriNetX database study. International Journal of Impotence Research. 2024
  3. Semaglutid, Wikipedia, 2024.

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wie sich eine Art von Lungenkrebs in eine andere verwandeln kann

Wie sich eine Art von Lungenkrebs in eine andere verwandeln kann

Forscher enthüllen den Mechanismus hinter der Umwandlung von Lungenadenokarzinomen in kleinzelligen Lungenkrebs (SCLC)....

Virtual Reality kann Gedächtnis verbessern

Virtual Reality kann Gedächtnis verbessern

Kann virtuelle Realität das Arbeitsgedächtnis verbessern? Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von VR-Übungen auf die Gehirnfunktion....

Wichtig in Beziehungen: sich verstanden fühlen

Wichtig in Beziehungen: sich verstanden fühlen

Entdecken Sie die transformative Wirkung des Gefühls, verstanden zu werden. Neue Forschungsergebnisse beleuchten die Bedeutung von Beziehungen und persönlichen Interaktionen....

Bewegung verbessert Gesundheit im Alter

Bewegung verbessert Gesundheit im Alter

Bleiben Sie fit im Alter: Die Vorteile von Ausdauer-, Kraft-, Gleichgewichts- und Flexibilitätsübungen für Ihre Gesundheit und Fitness....

Granuloma annulare: Studie zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen

Granuloma anulare: Studie zur Heilung und Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen

Bei der Diagnose der entzündlichen Hauterkrankung Granuloma annulare bilden sich auf der Haut ringförmige, rote Läsionen....